Zum Hauptinhalt springen

Für Muskelkranke am Start

Uster. - «Sterben müssen wir alle, wir nehmen einfach länger Abschied», brachte es Sonja Zähner gestern in der Stadtbibliothek Uster berührend auf den Punkt. Sie ist muskelkrank. Menschen wie ihr greift die Gesellschaft für Muskelkranke unter die Arme. Die 15 480 Teilnehmer des diesjährigen Greifenseelaufs begünstigten durch ihre Anmeldung mit je einem Franken diese Gesellschaft. OK-Präsident des Greifenseelaufs Urs Ryffel und Vizepräsident Jürg Knecht übergaben indessen der Gesellschaft einen Betrag von 16 000 Franken - ein anonymer Spender hatte aufgerundet. Zudem haben an der 30. Ausgabe des Volkslaufs 52 Sportler am Benefizlauf 16 315.35 Franken für die Gesellschaft für Muskelkranke erlaufen. (pia)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch