Zum Hauptinhalt springen

FussballSchweiz U-17 - Mexiko U-17 2:0 (2:0). - Teslim Eanogun, Lagos. - 12 000 Zuschauer. - SR: Hester (Neus). - Tore: 23. Kasami 1:0. 42. Rodriguez (Eigentor) 2:0. - Schweiz: Siegrist (Aston Villa); Martignoni (Locarno), Chappuis (GC), Veseli (Mancheste

NachrichtenU-17 gewinnt zum WM-AuftaktWinterthurer randaliertenMarseille - PSG abgesagtRisi/Marvulli 2. in Amsterdam

Die Schweizer U-17 ist gut zur WM in Nigeria gestartet. Gegen Mexiko gewann sie verdient 2:0. Im nächsten Spiel trifft die Schweiz morgen auf Japan. Um die Achtelfinals zu erreichen, würde womöglich sogar ein 3. Platz in der Gruppe genügen.

Vor dem Spiel des FC Winterthur gegen Lausanne am Samstag (0:3) randalierten rund 40 Chaoten. In einem Bus gingen Scheiben in die Brüche und Passanten wurden belästigt. Die Polizei verhängte über fünf Männer ein Stadionverbot.

Das Spiel zwischen FCZ-Gegner Marseille und Paris St-Germain von Sonntag abend wurde abgesagt. Nachdem drei Spieler der Pariser an der Schweinegrippe erkrankt sind, bei zwei weiteren besteht der Verdacht.

Bruno Risi und Franco Marvulli beendeten das Sechstagerennen in Amsterdam auf Platz 2. Der Urner und der Zürcher mussten den Sieg dem deutschen Paar Robert Bartko und Roger Kluge überlassen, die mit einer Runde Vorsprung gewannen. Risi/Marvulli hatten die sechste Nacht noch als Leader in Angriff genommen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch