Zum Hauptinhalt springen

Gemeinderat sagt Nein zur Bocken-Initiative Einblicke in heimische Unterwasserwelt

Nachrichten Liegenschaftenkauf Horgen – Der Gemeinderat beantragt, die Einzelinitiative von Karl Gmünder an der Gemeindeversammlung vom 23. Juni abzulehnen. Ein Kauf des Bockenguts durch die Gemeinde Horgen sei eine Belastung für den Finanzhaushalt. Es seien hohe Investitionen in die Gebäude zu erwarten, und es sei auch nicht Aufgabe der Gemeinde, einen landwirtschaftlichen Betrieb zu führen. Das betroffene Landwirtschaftsland sei auf Jahre hinaus gesichert. (TA) Wildnispark Horgen – Das neugestaltete Aquarium beim Besucherzentrum in Sihlwald zeigt Krebse und Kleinfische. Die zur Fischotteranlage gehörende Unterwasserwelt wurde neu beschriftet und umgestaltet. Das teilt der Wildnispark in einem Schreiben mit. Neu ist das Aquarium zweigeteilt. Dies erlaube dem Besucher, kleinere Fischarten der Sihl zu beobachten. Im ersten Teil des Beckens schwimmen Alete, Barben und Bachforellen. Der zweite Teil ist durch ein Maschengitter geschützt. Es ist der Lebensraum von Krebsen und Elritzen. Beim Unterwassereinblick ins Gehege der Otter ist Geduld gefragt. Mit ein bisschen Glück schwimmt ein Tier vorbei. (TA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch