Zum Hauptinhalt springen

Gemeinde-Tageskarten gibt es nur noch für Meilemer Gemeinderat findet neues Spitalgesetz zu regulierend Junioren der Volksbühne entführen in die Zwanziger

Nachrichten Meilen Die Gemeindetageskarten erhalten ab Januar 2011 nur noch Personen, die in Meilen wohnhaft sind. Bis anhin konnten auch Mitarbeitende von in Meilen ansässigen Betrieben von diesem Angebot Gebrauch machen. Im Gegenzug verzichten die SBB darauf, dass die Tageskarten unter der Woche erst ab 9 Uhr benützt werden können. Ebenfalls ab nächstem Januar kostet eine Karte 38 statt wie bisher 30 Franken. (san) Meilen Obwohl der Meilemer Gemeinderat den Aufwand der Gesundheitsdirektion für den Entwurf des neuen Spitalplanungs- und Finanzierungsgesetzes anerkennt, äussert er auch Kritik: So sei der Entwurf stark regulierend und schränke die Wettbewerbsfreiheit ein. Auch fehle eine konsequente Aufteilung der Finanzierung zwischen Kanton und Gemeinden. Diese solle im Verhältnis 75 zu 25 Prozent erfolgen, wie der Gemeinderat in einer Mitteilung schreibt. (san) Erlenbach Die Junioren der Erlibacher Volksbühne präsentieren die 6. Produktion aus der Feder von Nathalie Portmann. Sie entführen ihr Publikum mit der musikalischen Komödie «Jeder kennt das Swinging Cave» in die goldenen Zwanzigerjahre – in eine Spelunke, in der trotz Verbot Alkohol ausgeschenkt wird. Die Premiere findet am Freitag, 19. Oktober, 19.30 Uhr im Erlibacherhofsaal statt. Weitere Aufführungen sind am folgenden Samstag, 19.30 Uhr sowie am Sonntag, 21. November, um 15 Uhr. (san)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch