Zum Hauptinhalt springen

Grosse Gefühle im Puppentheater

Tipps Winterthur Bastien und Bastienne – ein Singspiel von Wolfgang Amadeus Mozart: Bastienne glaubt, von ihrem geliebten Freund Bastien mit einem reichen Edelfräulein betrogen zu werden. In ihrer Not wendet sie sich an den wunderwirksamen Zauberer Colas, der ihr rät, ihre Gefühle Bastien gegenüber nicht länger offen zu zeigen, sondern vorzugeben, einen anderen zu lieben, um auf diese Weise die Eifersucht des Freundes zu reizen. Als der treulose Liebhaber, der leeren Schmeicheleien des Edelfräuleins überdrüssig, wieder zu seiner Bastienne zurückkehren will, gibt Colas vor, dass sie inzwischen eine andere Wahl getroffen habe. In dieser Inszenierung zum Jubiläum 70 Jahre Kammerorchester Thalwil gehen Orchester, Solisten und Figurenspiel einen spannenden Dialog ein. Mit dem Kammerorchester Thalwil, musikalische Leitung Maja Wenger; Spiel Meret Roth, Achim Glatz und Niklaus Kost; Regie: Hanspeter Bleisch. Theater am Gleis, Sa 20.15 Uhr, So 17 Uhr.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch