Zum Hauptinhalt springen

Grüninger Behörden gewählt

Heute Sonntag haben die Grüninger die Behörden für die Amtsdauer 2010 bis 2014 gewählt. Ein neuer Kirchenpfleger schaffte es nicht auf Anhieb.

Bernhard Weber trat kurzfristig für die reformierte Kirchenpflege an, nachdem sich Michel Rubin wegen eines Gerichtsverfahrens zurückgezogen hatte. Doch für die Wahl gereicht hat es Weber nicht: Er erhielt bloss 124 Stimmen, das absolute Mehr betrug 173. 104 Personen hatten Michel Rubin auf ihren Wahlzettel geschrieben – ob vor oder nach seiner Ankündigung, nicht mehr anzutreten, ist nicht klar. Die Stimmcouverts waren zu jenem Zeitpunkt bereits verteilt.

Der bisherige Gemeinderat und die Schulpflege wurden im Amt bestätigt. Beim Gemeinderat fällt auf, dass viele Grüninger Namen von Personen auf ihren Wahlzettel schrieben, die gar nicht kandidierten: Für den Gemeinderat wurden 199 vereinzelte Stimmen registriert, für das Präsidium 120. Das bei einem absoluten Mehr von 252 respektive 265. Das lässt darauf schliessen, dass die Wahlberechtigten gerne eine grössere Auswahl gehabt hätten. Da keine neuen Kandidaten antraten, konnten sie nur die Bisherigen bestätigen. Die Stimmbeteiligung lag denn auch bei mageren 28 Prozent.

Am meisten Stimmen erhielt Walter Pfister, dicht gefolgt von Sonja Schmid. Eine echte Wahl gab es einzig in die vierköpfige Fürsorgebehörde. Im Gegensatz zu den anderen Kandidaten klar nicht gewählt wurde Susanna Niederberger. Die Wahl geschafft haben Matthias Huber mit dem besten Resultat, Denise Steiner, Jörg Röthlisberger und Benjamin Suter. Neuer Präsident der Rechungsprüfungskommission ist Mark Baumgarten.

Die Resultate

Gemeinderat: 7 Sitze.Bei einem absoluten Mehr von 252 Stimmen gewählt sind: Nicolai Borbach (parteilos, bisher): 468 Reinhard Hirzel (FDP, bisher): 486 Markus Hugger (SVP, bisher): 470 Susanna Jenny (parteilos, bisher): 462 Theophil Müller (parteilos, bisher): 445 Walter Pfister (FDP, bisher): 499 Sonja Schmid (SVP, bisher): 494 Präsidium: Bei einem absoluten Mehr von 265 Stimmen gewählt ist: Susanna Jenny (parteilos, bisher): 408

Schulpflege: 5 SitzeBei einem absoluten Mehr von 247 Stimmen gewählt sind: Sandra Diolaiuti (parteilos, bisher): 457 Erika Flöscher (SVP, bisher): 473 Erich Staub (parteilos, bisher): 482 Karin Urner (parteilos, bisher): 479 Jeannette Vogt (CVP, bisher): 475 Präsidium: Bei einem Absoluten Mehr von 251 Stimmen gewählt ist: Jeannette Vogt (CVP): 406

Fürsorgebehörde: 4 SitzeBei einem absoluten Mehr von 251 Stimmen gewählt sind: Matthias Huber: 490 Denise Steiner: 444 Jörg Röthlisberger: 422 Benjamin Suter: 354 Nicht gewählt ist: Susanna Niederberger: 250

Rechnungsprüfungskommission: 5 SitzeBei einem absoluten Mehr von 252 Stimmen gewählt sind: Doris Wettstein: 497 Peter Christen: 494 Mark Baumgarten: 492 Andreas Wartenweiler: 492 Rubino Marconi: 471 Präsidium: Bei einem absoluten Mehr von 250 Stimmen gewählt ist: Mark Baumgarten: 419

Reformierte Kirchenpflege: 5 SitzeBei einem absoluten Mehr von 173 Stimmen gewählt sind: Walter Suremann: 357 Monika Müller: 345 Barbara Eggenberger: 339 Ursula Baumgartner: 326 Das absolute Mehr nicht erreicht hat: Bernhard Weber: 124 Nicht gewählt wurde: Michel Rubin: 104

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch