Zum Hauptinhalt springen

Guerdat gewinnt Hallenderby von Wien

Pferdesport &endash Die Zürcher Springreiter trumpften am CSI Wien gross auf: Der Herrliberger Steve Guerdat gewann auf seiner Stute Sidney das mit 30 000 Euro dotierte Hallenderby, Martin Fuchs aus Bietenholz wurde auf Ideo du Thot im Stechen hinter Weltcupsieger Christian Ahlmann mit Caracas Dritter. Guerdat blieb auf der neunjährigen Holsteiner-Stute im Stechen des Derbys in 37,61 Sekunden fehlerfrei und war damit 2,25 Sekunden schneller als der deutsche Titelverteidiger Ahlmann. Der 19-jährige Fuchs sicherte sich den Podestplatz mit einer kontrollierten Barragerunde. Guerdat erhielt einen Siegercheck von 8000 Euro &endash Fuchs gewann 5000 Euro.(Si)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch