Zum Hauptinhalt springen

Haushaltsgespräche am Helvetiaplatz Feriengespräche in der Provinz

B-Side Öffentlicher Verkehr (I) Warten auf den 32er. Er, braun gebrannt, jünger, mit Bierdose in der Hand. Sie, blond gefärbt, älter, mit Rollator. Er: «Jetzt isch dä Pfuusbus wäg.»Sie: «Was choschtet schlafe dete? 5 Franke?»Er: «Nei, sisch gratis. Im Rosegarte choschtets 5.»Sie: «Und wie wäschisch Chlaider?»Er: «Es hät dete ä Maschine, und nachene chasch es tröchne la.»Sie: «Das isch s Problem, s tröchne.»Er: «Es hät au e sone Maschine für das.»Sie: «En Tumbler.»Er: «Ja, en Tumbler.»Sie: «Ich ha immer zwei Jups, und wenn d nöd rauchsch, gits au kei Löcher. Wil es Loch flicke choschtet 20 Stutz.»Er (nach einer Pause): «Alkohol trinksch au?»Sie: «Ja, immene Rahme.» (reu) Öffentlicher Verkehr (II) Irgendwo auf dem Land, zwei Fast-Erwachsene steigen zufällig in den gleichen Zug Richtung Metropole: Sie ist geschminkt, trägt Kleider im Secondhand-chic. Er kombiniert ein weisses Hemd mit sportlichem Auftreten. Die beiden, die sich zu kennen scheinen, setzen sich gegenüber, grüssen; dann herrscht verlegenes Schweigen. Er: «Weisst du, was ich in meinen Ferien gemacht habe? Eine Stunde Joggen pro Tag. Voll das Sport-Programm.»Sie: «Krass.»Er: «Ich hab das irgendwie einfach gebraucht.» (Sie nickt, das Schweigen kommt zurück.)Er: «Und du?»Sie: «Ich hab viel gelesen. Simone de Beauvoir, das war eine der ersten Feministinnen. Ziemlich cool.» Er: «Den Namen hab ich auch schon gehört. War das so eine Philosophin?»Sie: «Genau.»Er (zeigt auf ihre PET-Flasche, die mit roter Flüssigkeit gefüllt ist): «Ist das Wodka?»Sie: «Wodka mit Saft. Hab schon fast die Hälfte davon getrunken, aber ich merk noch überhaupt nichts.»Er (schwenkt seine Bierdose): «Das kenn ich. Total mühsam.»Sie: «Gehst du auch an die Oster-Party?Er: «Klar. Bis dann müssen wir ausgetrunken haben.»Beide (anstossend): «Zum Wohl!» (bat)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch