Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«In der Weiterbildung sind Dumpinglöhne üblich»

Guglielmo Bozzolini findet es problematisch, nach welchen Kriterien die öffentliche Hand Aufträge für Weiterbildungskurse vergibt.

Warum sind Deutschkurse plötzlich interessant geworden?

«Leider haben viele Institute die falsche Vorstellung, jeder könne Deutsch unterrichten.»

Brauchte es aus Ihrer Sicht gesetzliche Regeln, um die Arbeitsbedingungen in der Weiterbildung zu verbessern?

Und das tun sie nicht?

Die Institute argumentieren, sie seien grundsätzlich nicht mehr konkurrenzfähig, wenn sie bessere Löhne zahlten.

«Ich will die Migros nicht kritisieren, aber bei uns liegt die Fluktuation deutlich tiefer.»

Die Migros sagt, ihre Mitarbeiter seien zufrieden, was sich an der Fluktuation von nur 15 Prozent zeige. Mir scheinen 15 Prozent eher viel.

Die ECAP gilt als gewerkschaftsnah, ist nicht gewinnorientiert und wird oft als positives Beispiel in der Branche genannt. Was machen Sie anders als andere?