Zum Hauptinhalt springen

In Rüschlikon gehts ohne Stipendien

Viele Gemeinden unterstützen junge Erwachsene finanziell bei der Ausbildung. Die Regeln dazu variieren indes stark.

Kurz vor Eingabeschluss letzten Freitag flatterten in Horgen noch eine gute Handvoll neuer Gesuche um Unterstützungszahlungen herein. Und doch wissen viele nicht, dass so manche Gemeinde ihren Einwohnern bei der Ausbildung finanziell unter die Arme greift. Sei dies durch einen Fonds, durch Stiftungen und Stipendien. Zuweilen handelt es sich auch um Darlehen, welche die Auszubildenden zurückzahlen. Erstaunlich ist, dass die Einwohner das Angebot oft kaum nutzen.

Anerkannte Ausbildung

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.