Zum Hauptinhalt springen

Indoor-Hanfanlage ausgehoben

Bereits die vierte Hanfzucht ist seit diese Woche aufgeflogen. In Geroldswil bei Dietikon wurden drei mutmassliche Züchter verhaftet.

Die Kantonspolizei Zürich hat am Mittwoch in Geroldswil eine Indoor-Hanfanlage ausgehoben. Neben rund 200 jungen Hanfstecklingen sowie die zur Hanfgewinnung notwendige Infrastruktur wurden Waffen und Bargeld sichergestellt.

Zwei Kilo Marihuana im Tresor

Aufgrund eines Hinweises eines Anwohners nahm die Polizei Ermittlungen auf, wie sie heute Donnerstag mitteilte. Sie entdeckte im benachbarten Schopf eine Indoor-Hanfanlage. Bei der Hausdurchsuchung fanden die Polizisten rund 200 gepflanzte Hanfstauden.

Zudem wurden mehrere Faustfeuerwaffen und Gewehre sichergestellt. In einem Tresor befanden sich zusätzlich zwei Kilogramm Marihuana und über 1500 Franken Bargeld. Drei Personen wurden verhaftet. Es handelt sich um im Bezirk Dietikon wohnhafte Schweizer im Alter zwischen 28 und 48 Jahren.

SDA/fsc

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch