Zum Hauptinhalt springen

Industrie im Bezirk verspürt Rückenwind

Konjunkturell bedingte Kurzarbeit gehört der Vergangenheit an. Der Wirtschaftsmotor läuft auch im Bezirk Meilen wieder runder.

Als die Wirtschaftskrise im Herbst 2008 voll durchschlug, traf sie viele Firmen in der Schweiz mitten ins Herz. Heute geht es der Industrie wieder besser. Die schlimmsten Zeiten scheinen vorbei zu sein, der Aufschwung nimmt seinen Lauf. Nur der starke Schweizer Franken und, damit einhergehend, der schwächelnde Euro bereiten den Industriellen Kopfzerbrechen. Das zeigt auch eine Umfrage bei einigen der grössten Industriebetriebe im Bezirk Meilen.

Die Ernst Grob AG mit Sitz in Männedorf sowie einer weiteren Produktionsanlage in Oetwil stellt Kaltwalz- und Stanzmaschinen her. Im Frühling 2009 sah sich CEO und Besitzer Daniel Dériaz gezwungen, 29 Leute in Kurzarbeit zu schicken. Zwei Monate später kamen 20 weitere dazu.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.