Zum Hauptinhalt springen

Ja zur Überbauung im Zentrum

Der Gemeinderat Meilen unterstützt einen Kredit für das Zentrumsvorhaben «Mezzetino».

Von Lucien Scherrer Meilen – Am 14. März wird der Meilemer Gemeindeversammlung ein Projektierungskredit von 1,6 Millionen Franken für die Zentrumsüberbauung «Mezzetino» vorgelegt. Das Projekt sieht den Bau eines Parkhauses unter dem Gemeindehausplatz sowie eine Erweiterung des alten Gemeindehauses vor. Offen war bis jetzt, ob der Gemeinderat das Vorhaben unterstützen würde. Trotz einer vertrackten Vorgeschichte habe er kürzlich beschlossen, den Projektierungskredit zu unterstützen, sagt Gemeindepräsident Christoph Hiller (FDP): «Der Gemeinderat möchte der Chance, etwas zu realisieren, nicht im Weg stehen.» Zudem gelte es, den Willen des Souveräns zu respektieren, sagt Hiller – ein Nein wäre deshalb einer «Trotzhaltung» gleichgekommen. Der Gemeindepräsident lässt aber durchblicken, dass die Frage, ob «Mezzetino» der richtige Weg sei, für hitzige Diskussionen gesorgt hat. Denn in den Ortsparteien wie auch im Gemeinderat gibt es nach wie vor Stimmen, die eine Gesamtplanung für das Dorfzentrum bevorzugen würden. «Mezzetino» ist dagegen «nur» eine Teillösung.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch