Zum Hauptinhalt springen

Kapo geht mit 400 PS ökologisch auf Verbrecherjagd

Die Kapo Zürich hat als erste Polizei einen elektrischen Allrad-Audi für Autobahnpatrouillen gekauft. Er soll nun 400'000 Kilometer lang getestet werden.

Schnell und ökologisch: Das neue Fahrzeug der Kantonspolizei Zürich mit Logistik-Chef Roger Bührer.
Schnell und ökologisch: Das neue Fahrzeug der Kantonspolizei Zürich mit Logistik-Chef Roger Bührer.
Ruedi Baumann

Die Kantonspolizei Zürich startet im Februar eine Testphase mit einem vollelektrischen, allradbetriebenen Patrouillenfahrzeug mit Komplettausrüstung für den Einsatz auch auf Autobahnen. Das Auto: ein 2,7 Tonnen schwerer Audi e-tron 55 Quattro, 407 PS stark, 200 km/h schnell und mit einer Reichweite von 417 Kilometern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.