Zum Hauptinhalt springen

Kicken wie der berühmte Vater

In Thalwil lebt ein Fussballer mit grossem Namen: George Weah Junior, der Sohn des Weltfussballers von 1995.

Georg Weah Junior will sich nach oben kämpfen.
Georg Weah Junior will sich nach oben kämpfen.
Patrick Gutenberg

GC-Trainer Ciriaco Sforza staunte nicht schlecht, als sich Anfang dieses Jahres ein Spieler namens George Weah bei ihm zum Probetraining meldete. «Sind Sie etwa verwandt mit . . .?», entfuhr es Sforza. «Mein Vater ist George Weah,», sagte der Probespieler bejahend. Er hatte gleich drei Pässe mitgebracht, einen liberianischen, einen französischen und einen amerikanischen, weil sein Vater mittlerweile in Miami (US-Bundesstaat Florida) lebt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.