Zum Hauptinhalt springen

Kinderspital gehen die Betten aus

Die Intensivstation des Kinderspitals ist stark überbelegt. Allein dieses Jahr mussten bereits 46 Kinder in andere Spitäler verlegt werden.

Zwischen den Intensivstationen aller Kinderspitäler ist die Zusammenarbeit intensiv.
Zwischen den Intensivstationen aller Kinderspitäler ist die Zusammenarbeit intensiv.
Reto Oeschger

So hatten sich die Kellers (Name geändert) ihre Ferien nicht vorgestellt. Statt im gemieteten Haus in den Bergen verbrachte die Familie vom Zürichsee ihre Ferien auf der Kinderabteilung des Kantonsspitals Winterthur (KSW). Julia, zweieinhalb, hustete seit Wochen. Seit zwei Tagen hatte sie kaum mehr gegessen, nicht mehr getrunken und wurde zunehmend schwächer. Die Eltern fuhren mit ihrer Tochter zur Abklärung in die Notaufnahme des Zürcher Kinderspitals.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.