Zum Hauptinhalt springen

Komitee fordert Bahnausbau

Thalwil – In Cham hat sich gestern das überparteiliche Komitee «Zimmerberg light – Bahnausbau mit Augenmass» gegründet. Es fordert eine durchgehend doppelte Schienenführung auf der Strecke Zürich–Thalwil–Zug, den Bau eines Doppelspurtunnels zwischen Horgen-Oberdorf und Sihlbrugg sowie einen weiteren einspurigen Albistunnel zwischen Sihlbrugg und Baar. Das Kosten-Nutzen-Verhältnis dieser Lösung, die sich an der heutigen Linienführung orientiert, sei besser als jenes des Zimmerberg-Basistunnels II und lasse sich baulich auch einfacher realisieren, sagt das Komitee. Das gesparte Geld soll in die Finanzierung des Tiefbahnhofs Luzern fliessen.(dst)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch