Zum Hauptinhalt springen

Langsamverkehr: SP verlangt Zeitplan

Wetzikon – Nach dem Nein zur Veloinitiative will die SP verhindern, dass der Gemeinderat die Hände in den Schoss legt. Barbara Spiess hat eine Anfrage eingereicht. Sie fragt nach einem Zeitplan für Massnahmen zugunsten des Langsamverkehrs, will wissen, wann gefährliche Kreuzungen entschärft werden und ob der Gemeinderat bei Bauprojekten einen Velosachverständigen beizieht. Schliesslich wünscht sie, dass die Veloabstellplätze beim Züri-Oberland-Märt rasch saniert werden. (was)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch