Zum Hauptinhalt springen

Lehrstellenförderung baut aus

Meilen – Die von neun Gemeinden im Bezirk Meilen lancierte Lehrstellenförderung wird personell verstärkt. Beatrice Erne wird neu die Projektleiterin Brigitte Böhi bei der Akquisition von neuen Lehrbetrieben unterstützen. Erne verfügt laut einer Mitteilung der Lehrstellenförderung über langjährige Erfahrung in der Berufs- und Laufbahnberatung. Sie war in öffentlichen Berufszentren aktiv und kennt als Mutter zweier Jugendlicher auch deren Perspektive. Seit ihrer Gründung im Jahr 2007 hat die Lehrstellenförderung im Bezirk Meilen rund 30 zusätzliche Lehrstellen geschaffen. Nicht selten würden diese Lehrstellen später in reguläre Arbeitsverhältnisse übergehen. Zusätzlich konnten Praktikumsplätze akquiriert werden, was laut Mitteilung jedes Mal eine Chance sowohl für die potenziellen Lehrbetriebe wie auch für die Jugendlichen darstellt. Brigitte Böhi und Beatrice Erne stellen ihre Dienstleistungen potenziellen Lehrbetrieben kostenlos zur Verfügung. Sie unterstützen in Fragen rund um Ausbildungsbewilligung und Selektion, übernehmen administrative Belange und begleiten die Betriebe. (pbe)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch