Zum Hauptinhalt springen

Lichter löschen im Treppenhaus

Das EWZ schaltet einen kostenlosen Dienst ab, der viele betrifft: Die Steuerung der Zürcher Treppenhausbeleuchtungen. Und jetzt?

Vor über 30 Jahren wurde die Steuerung der Treppenhausbeleuchtung in der Stadt Zürich eingeführt. Ab Herbst 2017 ist Schluss damit.
Vor über 30 Jahren wurde die Steuerung der Treppenhausbeleuchtung in der Stadt Zürich eingeführt. Ab Herbst 2017 ist Schluss damit.
Reto Oeschger

Mieter sind sich gewohnt: Wenn es abends eindunkelt, schaltet sich im Treppenhaus des Wohnhauses automatisch die Beleuchtung ein. Wenn es morgens hell wird, schaltet sich das Licht wieder ab. Möglich macht dies die sogenannte Rundsteuerung des Elektrizitätswerks der Stadt Zürich (EWZ). Es sendet morgens ein Einschalt- und abends ein Ausschaltsignal. Vor ungefähr 30 Jahren wurde diese Dienstleistung eingeführt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.