Zum Hauptinhalt springen

«Man hat im Chaltbodenholz Wieselspuren entdeckt»

Der Naturschutzverein Schönenberg macht heute einen Ausflug zur Waldschneise Chaltbodenholz, um über Wiesel zu lernen.

Wird man auf Ihrem Ausflug die Möglichkeit haben, Wiesel zu sehen?

Grundsätzlich sind Wiesel extrem scheue Geschöpfe und nähern sich Menschen nicht. Man weiss aber, dass Wiesel in der Gegend vom Chaltbodenholz leben, da man dort Spuren entdeckt hat.

Wiesel leben ja in Asthaufen, auf dem Ausflug werden Sie auch selber solche Asthaufen bauen. Welchen Lebewesen bieten die Haufen noch einen Lebensraum?

In der Tat leben dort auch andere Tiere - vor allem Käfer und Mäuse. Diese dienen dem Wiesel auch als Futter.

Wie lange besteht der Naturschutzverein Schönenberg schon?

Wir hatten am Dienstag die 77. Generalversammlung - es gibt uns seit 77 Jahren.

Wird es in Zukunft öfter solche Veranstaltungen geben?

Die wird es bestimmt wieder geben. Wir haben auch in der Vergangenheit schon ähnliche Veranstaltungen durchgeführt und waren zum Beispiel schon in einer Fischzucht. www.nv-schoenenberg.ch Treffpunkt: Postauto-Haltestelle Mühlestalden, Schönenberg, 8.30 Uhr.Sandro Trapani (14) besucht die 2. Sek in Oberrieden. Er hat diesen Artikel im Rahmen eines Schnuppertages auf der TA-Redaktion in Horgen verfasst.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch