Zum Hauptinhalt springen

Medizinischer Blick auf den Zauberberg

Tipp Kilchberg Der Medizinhistoriker und Ethiker Professor Dietrich von Engelhardt beleuchtet heute Donnerstag, 4. November, im Rahmen seines Vortrags im Sanatorium Kilchberg den Roman «Der Zauberberg» aus medizinischer und medizinhistorischer Sicht. Dabei setzt er sich insbesondere mit der Auffassung von Krankheit und Gesundheit sowie der Bedeutung von Schmerz im Werk von Thomas Mann auseinander. Donnerstag, 4. November, 18 Uhr, Sanatorium, Kilchberg.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch