Zum Hauptinhalt springen

Mehrere Bänke im Ustermer Stadtpark wurden über Nacht «verschönert»

Im Ustermer Stadtpark haben Unbekannte in einer Nacht- und-Nebel Aktion die grünen Bänke bemalt. Zudem serbeln einige Jungbäume.

Über Geschmack lässt sich streiten, aber die Orthografie der unbekannten Künstler ist mangelhaft: Grüne Bänke für "Päärchen" im Usterner Stadtpark.
Über Geschmack lässt sich streiten, aber die Orthografie der unbekannten Künstler ist mangelhaft: Grüne Bänke für "Päärchen" im Usterner Stadtpark.
David Baer

Vor zwei Jahren wurde der Stadtpark in Uster für rund 2,5 Millionen Franken umgestaltet. Neben den neuen Lichtsäulen sorgten damals vor allem die Sonnenliegen und die Jungbäume, die aus Belgien angeliefert wurden, für Aufmerksamkeit. Sowohl Bänke als auch Bäume sollten grün sein. Nun finden Stadtparkbesucher allerdings farbige Bänke und braune Bäume vor. Drei der Bäumchen erwecken den Anschein, es sei tiefster Winter. Anstatt grüner Kronen hängen nur noch einzelne, braune Blätter an den Ästen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.