Zum Hauptinhalt springen

Brand in Mehrfamilienhaus in Dietlikon

Anwohner berichteten von mehreren Explosionen. Laut der Kantonspolizei wurde niemand verletzt.

In einem Wohnquartier in Dietlikon brennt ein Mehrfamilienhaus. Video: Leserreporter 20 Minuten

In der Zürcher Gemeinde Dietlikon ist ein Mehrfamilienhaus in Brand geraten. Anwohner berichteten gegenüber 20 Minuten, sie hätten mehrere Explosionen gehört und Teile seien durch die Luft geflogen.

Die Kantonspolizei bestätigte den Einsatz in Dietlikon. Laut Carmen Surber, Mediensprecherin der Kapo, wurde niemand verletzt. Auf dem Dach des Gebäudes fanden Renovierungsarbeiten statt. Man vermute einen Zusammenhang. Mittlerweile wurde das Feuer gelöscht und die Aufräumarbeiten und Ermittlungen sind im Gange.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch