Zum Hauptinhalt springen

«Mini-Igel» töten den Silberwurz

Wädenswil - Forscher an der Forschungsanstalt Agroscope Changins-Wädenswil (ACW) haben einen neuen Krankheitserreger auf Silberwurzpflanzen nachgewiesen. Silberwurz gilt als Zierpflanze. Aufgrund seiner verdauungsfördernden Wirkung findet er Verwendung in Teemischungen. Das ACW-Forschungszentrum in Conthey unternahm mit Silberwurzstecklingen einen Anbauversuch. Dabei wurden Pflanzen von Pilzen befallen, die wie kleine Igel aussehen. In Wädenswil analysierten Forscher den Pilz und fanden heraus, dass es sich um Colletrichum acutatum handelt. Dieser Pilz ist bekannt als Schädling von Erd- und Heidelbeeren, Holunder und Kirschen. Auf Silberwurz wurde er erstmals nachgewiesen. (dst)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch