Zum Hauptinhalt springen

Mit dem Gratisvelo um den Greifensee radeln

Einen Monat lang verleihen die Greifensee-Stiftung und das evangelische Hilfswerk Heks kostenlos Fahrräder bei der Schifflände in Niederuster.

Von Eduard Gautschi Uster – Die Velos der Marke Cresta sind rot, haben 24 Gänge und sind in einem Topzustand. Zehn dieser Citybikes stehen neuerdings bei der Schifflände in Niederuster – und können gratis ausgeliehen werden, Velohelme und Kindersitz, -velo und -anhänger inklusive. Das neue Angebot ist vorläufig zeitlich begrenzt auf einen Monat. Ermöglicht wurde es von der Greifensee-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Hilfswerk der Evangelischen Kirchen Schweiz (Heks). Die Velos stehen normalerweise in Wädenswil im Einsatz. Dort betreibt Heks unter dem Namen «Wädi rollt» seit über zwei Jahren einen Veloverleih. Ein weiteres Veloprojekt hat das Hilfswerk in Thalwil initiiert. Dort wird ein Velo-Hauslieferdienst betrieben. Treibende Kraft hinter diesen Projekten ist Edo Tikvesa. Er hat den Stadtzürcher Veloverleih «Züri rollt» auf die Beine gestellt, bevor er zu Heks wechselte. Velos als Werbeträger Dank den Projekten «Heks rollt» können Beschäftigungsplätze und Tagesstrukturen geschaffen werden für Sozialhilfebedürftige, einheimische Langzeitarbeitslose und Personen mit Migrationshintergrund. In Uster werden fünf Personen für das Projekt im Einsatz stehen. Es wird durch Spenden und Sponsoren mitfinanziert. Werbeflächen, die im Rahmen der Velos montiert sind, können gekauft werden Laut Patricia Bernet, Geschäftsführerin der Greifensee-Stiftung, spielte man bei der Stiftung schon lange mit dem Gedanken, einen Gratisverleih für Velos aufzubauen, doch es fehlte an Partnern. Ihr schwebt vor, am See noch weitere Verleih-Standorte zu schaffen. «Schön wäre, man könnte in Uster ein Velo ausleihen, in Maur abgeben und mit dem Schiff zurück nach Uster», sagt Bernet. Fest steht für sie, dass das Projekt weitergeführt werden soll, wenn es genügend Anklang findet. Das scheint bereits der Fall zu sein. Am vergangenen Sonntag wurden 24-mal Velos ausgeliehen. Für Bernet passt das Angebot gut zur Philosophie der Greifensee-Stiftung. «Es ist umweltfreundlich und attraktiv.» Öffnungszeiten Veloverleih: Di bis So11 bis 21 Uhr. 20 Franken Depot hinterlegen und Ausweis mit Foto vorlegen. Edo Tikvesa hat schon zahlreiche Veloverleihs aufgebaut. Foto: Eduard Gautschi

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch