Zum Hauptinhalt springen

Motettenchor sucht Männerstimmen

Meilen &endash Der Motettenchor der Kantorei Meilen bereitet sich auf seine zwei nächsten Projekte vor und sucht dafür noch Männer, die gerne singen. Das schreibt der Chor in einer Medienmitteilung. Am 25. Dezember trete der Chor im Weihnachtsgottesdienst auf und singe aus dem Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach die 3. Kantate. Vom gleichen Komponisten stamme die Musik, die im neuen Jahr für den Karfreitagsgottesdienst einstudiert wird: die Kantate Nr. 21 «Ich hatte viel Bekümmernis». Zum idealen Chorklang würden noch Männerstimmen fehlen, schreibt der Chor. Wer Freude am Singen habe und sich einem oder beiden genannten Projekten anschliessen möchte, sei im Chor willkommen. Geprobt werde jeweils am Dienstag von 19.50 bis 21.50 Uhr in der Aula des Schulhauses Obermeilen. Schnupperproben seien möglich. Auskunft erteilt die Dirigentin Aurelia Weinmann-Pollak (043 844 33 93). (TA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch