Zum Hauptinhalt springen

Otelfingen sagt Ja zum Gemeindehaus

Otelfingen. - An der Urnenabstimmung entschieden sich die Otelfinger für ein neues Gemeindehaus. 378 legten ein Ja in die Urne, 275 Stimmbürger sagten Nein. Die Stimmbeteiligung lag bei 43,5 Prozent.

7,5 Millionen Franken wird das neue Gemeindehaus mit Räumen für die reformierte Kirchgemeinde Otelfingen, Boppelsen, Hüttikon kosten. 5 Millionen Franken davon wird die Politische Gemeinde übernehmen, die restlichen 2,5 Millionen die Kirchgemeinde. Während diese Kosten keinen Einfluss auf den Steuerfuss der Politischen Gemeinde haben, muss die Kirchgemeinde die Steuern um 3 bis 4 Prozent anheben. Der Neubau kommt beim ehemaligen Volg, südlich des jetzigen Gemeindehauses, zu stehen. (ssi)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch