Zum Hauptinhalt springen

Pflege Gesetz für dringlich erklärt, TA vom 28. September

Pflege Gesetz für dringlich erklärt, TA vom 28. September Fehlender politischer Wille. Da will man jenen, die zu Hause gepflegt werden, noch zusätzliche Kosten aufbürden. Das Gleiche brächte freilich im Pflegeheim nichts, weil es sich dort vermutlich um einen Zirkelschluss in der Finanzierung handeln würde. In meinem Heimatland Österreich wird die Pflege älterer Personen zu Hause im Gegensatz zur Schweiz finanziell abgegolten. Das bewirkt, dass viele pflegebedürftige Personen oft bis zu ihrem Hinscheiden von Angehörigen gepflegt werden. Es dürfte eine Binsenweisheit sein, dass das der öffentlichen Hand hilft, Geld zu sparen. Fehlt es am politischen Willen, die bisherige Struktur zu hinterfragen und einen Weg zu finden, die horrenden Kosten, die hier zum Grossteil durch öffentliche Gelder zu berappen sind, auf diese Weise zu senken? P. Bernhard Kaufmann, Gossau

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch