Polizei rettet zwei US-Teenager am Uetliberg

Zwei Touristinnen sind am Dienstagnachmittag am Zürcher Hausberg in Not geraten. Sie konnten im unwegsamen Gelände weder vor noch zurück.

Der Zürcher Hausberg hat es in sich: Immer wieder geraten Wanderer am Uetliberg in ausweglose Situationen. (Archiv)

Der Zürcher Hausberg hat es in sich: Immer wieder geraten Wanderer am Uetliberg in ausweglose Situationen. (Archiv)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Seilgruppe der Stadtpolizei Zürich hat am Dienstag am Uetliberg mit Unterstützung eines Helikopters zwei Touristinnen aus den USA gerettet.

Eine Frau hatte sich gegen 13 Uhr bei der Einsatzzentrale gemeldet, weil sie sich mit ihrer Kollegin verirrt hatte. Die beiden gaben an, sich weder vor- noch rückwärts bewegen zu können.

Der Stadtpolizist half den beiden US-Amerikanerinnen schliesslich, per Whatsapp die Koordinaten des genauen Standorts zu übermitteln. Der Helikopter der Zürcher Kantonspolizei fand die zwei Wanderinnen im Alter von 17 und 18 Jahren kurz darauf und die Seilgruppe der Stadtpolizei konnte die Frauen unverletzt aus ihrer misslichen Lage befreien. (nag/sda)

Erstellt: 25.06.2019, 17:25 Uhr

Artikel zum Thema

Fry erhöht Eintrittspreis für den Aussichtsturm

Wer auf den Uetliberg-Turm beim Uto Kulm steigen will, musste bisher zwei Franken Eintritt zahlen. Doch das ist dem Hotelier nicht genug. Mehr...

14-Jährige beim Schlitteln auf dem Uetliberg verletzt

Das Mädchen war am Freitagnachmittag mit seinem Schlitten vom Weg abgekommen. Mehr...

Vermisste 90-Jährige am Uetliberg tot aufgefunden

Der Leichnam einer seit rund zwei Wochen vermissten Frau wurde heute Freitag in unwegsamem Gebiet entdeckt. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Paid Post

Ausstellungseröffnung: «Schatten»!

Mit einer Auswahl von fast 140 Werken zeigt die Ausstellung «Schatten» in der Hermitage 500 Jahre Kunstgeschichte.

Kommentare

Die Welt in Bildern

Bei Sonnenuntergang: Junge spielen Fussball am Ciliwung in Jakarta, Indonesien. (11. Juli 2019)
(Bild: Willy Kurniawan) Mehr...