Zum Hauptinhalt springen

Polizei sucht Zeugen eines Beinahe-Unfalls

Illnau-Effretikon – Gestern Dienstag um 12.05 Uhr mussten gleich vier Autofahrer einem Raser ausweichen. Dieser fuhr mit massiv überhöhter Geschwindigkeit auf der Usterstrasse von Illnau in Richtung Gutenswil. Auf der Höhe Wildertweg/Winterhaldenweg geriet das Auto auf die Gegenfahrbahn. Wären ihm die entgegenfahrenden Fahrzeuge nicht ausgewichen, wäre es zu einer Frontalkollision gekommen, schreibt die Stadtpolizei Illnau-Effretikon. Sie konnte zwar den verantwortlichen Lenker stellen, sucht nun aber die vier Autofahrer, die ihm ausweichen mussten. (nis) Tel. 052 354 23 33,Mail: stadtpolizei@ilef.ch

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch