Zum Hauptinhalt springen

Porschefahrer rast in zwei AutosDieter Kläy folgt auf Oskar DenzlerNavigationsanlagen am Flughafen werden geprüftDie Unterführung wird aufgefrischtKurz nach dem Einbruch verhaftet

Nachrichten Unfall Oetwil am See &endash Ein Porsche-Lenker ist bei einem Überholmanöver in zwei entgegenkommende Autos geprallt. Der 38-Jährige wurde schwer verletzt. Der Unfall ereignete sich am Samstagabend um 19.45 Uhr auf der Bergstrasse. Der weisse Porsche überholte in einer lang gezogenen Rechtskurve zwei Autos und kollidierte seitlich mit einem entgegenkommenden Wagen. Anschliessend prallte er frontal in ein zweites Auto. Die Sanität musste den Porsche-Lenker mit schweren Kopfverletzungen ins Spital bringen. Die beiden in den Unfall involvierten Autolenker und ihre Mitfahrer blieben unverletzt. Die Kantonspolizei (044 938 30 10) sucht Zeugen. (hoh) Neuer Kantonsrat Zürich &endash Der 48-jährige Winterthurer Dieter Kläy (FDP) wird seinen Parteikollegen Oskar Denzler im Kantonsrat ersetzen. Kläy war im Frühling abgewählt worden und kann nun als erster Ersatzmann auf der FDP-Liste wieder in den Kantonsrat einziehen, wie die Direktion des Innern mitteilte. Denzler hatte im August nach einer anstrengenden Biketour einen Schlaganfall erlitten. Es geht ihm unterdessen besser, dennoch ist er aus dem Rat zurückgetreten. (sch) Messflüge Kloten &endash Mit einer Propellermaschine führt der Flughafen von Dienstag, 15., bis Freitag, 18. November, jeweils nachmittags zwischen 14 und 16 Uhr, Messflüge durch. Überprüft werden dabei die Navigationsanlagen am Flughafen. Die Flüge finden teilweise abseits der gewohnten Flugrouten statt. (sch) Bahnhof Schlieren &endash Die Fussgängerunterführung am Bahnhof Schlieren wird gründlich gereinigt und frisch gestrichen. Dies ist eine erste Massnahme, um den Bahnhof attraktiver zu machen. Wie die Stadt mitteilte, verhandelt sie schon seit längerem mit den SBB, wie die unbefriedigende Situation am Bahnhof verbessert werden kann. So seien zu Stosszeiten die Perrons zu schmal. Weitere Massnahmen seien daher in Planung. (net) Dieb Thalwil &endash Die Kantonspolizei Zürich hat am Sonntagmorgen einen Mann verhaftet, der kurz zuvor in ein Zweifamilienhaus eingedrungen war und 200 Franken gestohlen hatte. Kurz nach 6 Uhr meldete eine Hausbewohnerin, dass sie aufgewacht sei, weil eine fremde Person vor ihrer Schlafzimmertür stehe. Auf der Fahrt zum Tatort bemerkte der Polizist einen ihm bekannten Mann, der einschlägig vorbestraft ist, und hielt ihn fest, bis Verstärkung eintraf. Der Verhaftete, ein 30-jähriger Asylbewerber aus Sri Lanka, trug zwei 100-Franken-Noten auf sich. Er war nicht geständig. (gg)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch