Zum Hauptinhalt springen

Präsident Raths abgewählt

Der parteilose Bruno Erni hat es geschafft. Er wird mit einem Vorsprung von 47 Stimmen auf Hans Heinrich Raths (SVP) neuer Pfäffiker Gemeindepräsident.

Im gestrigen zweiten Wahlgang ums Pfäffiker Gemeindepräsidium hat sich der parteilose Herausforderer Bruno Erni gegen den seit 16 Jahren amtierenden Hans Heinrich Raths (SVP) durchgesetzt. Laut Wahlprotokoll entfielen auf Erni 1762 Stimmen, Raths erhielt 1715. 53 Stimmen gingen an Vereinzelte – sprich übrige Mitglieder des Pfäffiker Gemeinderates. Die Wahlbeteiligung fiel mit gut 52 Prozent recht hoch aus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.