Rauch nach Airbus-Landung in Kloten

Auf dem Flughafen Zürich-Kloten hat die Feuerwehr ausrücken müssen. Die Passagiere des Fliegers sind nicht in Gefahr gewesen.

Ankunft unter speziellen Vorzeichen: Der A380 der Emirates landet auf dem grössten Flughafen der Schweiz. (Video: Leserreporter/Tamedia)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Auf dem Klotener Flughafen gab aus einem Airbus A380 nach der Landung eine Rauchentwicklung. Die Feuerwehr rückte aus, musste aber kein Feuer löschen. «Beim betroffenen Flugzeug handelt es sich um einen Airbus A380 der Fluggesellschaft Emirates», sagte Eva Oehry von der Betriebsleitung Flughafen Zürich-Kloten auf Anfrage von Keystone-SDA. Sie bestätigte eine Meldung des Online-Portals www.blick.ch.

Das Flugzeug sei aus Dubai gekommen und habe nach der Landung Rauch entwickelt. Wo dieser ausgetreten war und was der Grund für die Rauchentwicklung war, konnte Oehry nicht sagen. Die Flughafenfeuerwehr rückte standardmässig aus, bis die Situation geklärt war – unternehmen musste sie aber nichts. Die Passagiere blieben derweil an Bord. Sie seien nicht in Gefahr gewesen.

Das Flugzeug habe wenig später auf seinen Standplatz gebracht werden können, wo die Passagiere aussteigen konnten. Es sei nichts Dramatisches gewesen, sagte Oehry. Techniker der Emirates würden die Ursache der Rauchentwicklung nun untersuchen. (fal/sda)

Erstellt: 09.02.2019, 14:01 Uhr

Artikel zum Thema

Flugzeug stösst fast mit Fallschirmspringer zusammen

Auf dem Flugplatz Grenchen kam es zu einer Fastkollision, weil der Pilot eines Kleinflugzeugs die Pisten verwechselte. Mehr...

Cessna rast in Menschengruppe

Auf einem Flugplatz in Hessen ist es zu einem schweren Flugunfall gekommen. Laut der Polizei gibt es mehrere Tote. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Paid Post

Mit CallDoc clever und flexibel versichert

Lassen Sie sich rund um die Uhr medizinisch beraten – und sparen Sie dabei! Profitieren Sie vom Prämienrabatt der Grundversicherung. Jetzt Offerte anfordern.

Kommentare

Blogs

Mamablog «Ein Kind ist doch kein Accessoire!» 

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

Bauernprotest: In den Niederlanden haben Tausende von Bauern mit Traktoren den Verkehr blockiert. Ihr Protest richtet sich gegen die Anschuldigung, dass sie für die Stickstoffbelastung verantwortlich sind. (16. Oktober 2019)
(Bild: Koen Van Weel/EPA) Mehr...