Zum Hauptinhalt springen

Die 101-jährige Luise K. wartet immer noch auf ihr Geld

Das Alterszentrum Weihermatt hat von den Bewohnern überhöhte Taxen kassiert. Die Rückzahlung? 5 Franken pro Tag. Das reicht K. nicht.

Luise K., Bewohnerin des Alterszentrums Weihermatt, führt seit über sechs Jahren einen Rechtsstreit gegen die Gemeinde Urdorf. Foto: Michele Limina
Luise K., Bewohnerin des Alterszentrums Weihermatt, führt seit über sechs Jahren einen Rechtsstreit gegen die Gemeinde Urdorf. Foto: Michele Limina

Luise K., die mittlerweile 101-jährige Bewohnerin des Alterszentrums Weihermatt in Urdorf, ist nicht zufrieden. Die Rückzahlung, welche ihr die Gemeinde für zu hohe Hotellerie- und Betreuungstaxen anbietet, genügt ihr nicht. Ende September hat ihr Rechtsvertreter beim Regierungsrat eine weitere Beschwerde eingereicht. Sie richtet sich gegen das Aufsichtsorgan der Gemeinde Urdorf, den Bezirksrat Dietikon.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.