Zum Hauptinhalt springen

105 Franken für eine Nacht im Wohnzimmer

Zürcher Hotels haben eine neue Konkurrenz: Das Übernachten in privaten Betten boomt. Die Zahl der sogenannten Hosts wächst laufend. Selbst Geschäftsreisende kommen immer mehr auf den Geschmack.

Schlafen über den Dächern von Zürich: In dieser Wohnung hat Airbnb-Mitgründer Nate Blecharczyk logiert.
Schlafen über den Dächern von Zürich: In dieser Wohnung hat Airbnb-Mitgründer Nate Blecharczyk logiert.
Airbnb.com
Vielseitig und vielschichtig: Das Angebot der Airbnb-Community bietet für jeden Geschmack etwas ...
Vielseitig und vielschichtig: Das Angebot der Airbnb-Community bietet für jeden Geschmack etwas ...
Airbnb.com
... bekommt den persönlichen Touch gleich mit dazu.
... bekommt den persönlichen Touch gleich mit dazu.
Airbnb.com
1 / 7

Wer heute eine Reise plant, kann aus einer fast unerschöpflichen Vielzahl an Angeboten eine Unterkunft wählen. Auch in Zürich sind Alternativen zu einem Hotelzimmer sehr gefragt. Allein auf Airbnb, dem grössten Community-Marktplatz für die Vermietung und Buchung von Privatunterkünften, bieten derzeit rund 350 sogenannte Hosts in Zürich ein Zimmer oder sogar eine ganze Wohnung als Bleibe an.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.