13 fahrunfähige Autofahrer angehalten

Die Kantonspolizei Zürich hat bei Verkehrskontrollen im Bezirk Bülach im Verlauf des Sonntag und in der Nacht auf Montag 13 Autofahrer angehalten, die in nicht fahrfähigem Zustand unterwegs waren. Sieben Lenkern mussten den Ausweis sofort abgeben.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Wie die Kantonspolizei am Montag mitteilte, standen zehn Fahrer unter Alkoholeinfluss, drei hatten Drogen konsumiert. Bei vier Lenkern stellten die Polizisten zudem fest, dass das Auto gestohlen worden war. Bei dreien war der Führerausweis bereits bei einem anderen Vorfall eingezogen worden.

Eine Frau kombinierte gleich alle Vergehen. Sie sass betrunken am Steuer eines gestohlenen Wagens und hatte selber nie einen Fahrausweis gelöst. Die Kontrollen fanden am Sonntagmorgen und in der Nacht auf Montag statt. (tif/sda)

Erstellt: 01.09.2008, 17:34 Uhr

Newsletter

Kurz, bündig, übersichtlich

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.
Newsletter «Der Morgen» jetzt abonnieren.

Blogs

Mamablog Die Klasse überspringen oder nicht?

Sweet Home Ein Dutzend Ideen für schönere Kinderzimmer

TA Marktplatz

Die Welt in Bildern

Ein bisschen wie in Rio: Anlässlich des Blumenkarnivals ziehen die gefiederten Tänzerinnen einer spanischen Gruppe durch die Strassen von Debrecen, Ungarn. (20. August 2017)
(Bild: Zsolt Czegledi/EPA) Mehr...