Zum Hauptinhalt springen

24 Kilo Drogen am Flughafen

Im zweiten Quartal hatten die Polizisten und Grenzwächter fünfzehn Mal den richtigen Riecher. Sie stellten mehr Drogen sicher als im Vorjahr.

Die Flughafenpolizei hat im zweiten Quartal 2012 auch Kokain sicher gestellt: Ein Koffer von Drogendealern.
Die Flughafenpolizei hat im zweiten Quartal 2012 auch Kokain sicher gestellt: Ein Koffer von Drogendealern.
Keystone

Bei Drogenkontrollen am Flughafen Zürich sind Zollbeamte und Polizisten im zweiten Quartal 2012 15 Mal fündig geworden. Sie stellten 16 Kilogramm Kokain und 8 Kilogramm Heroin sicher. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres waren es 18 Kilogramm Kokain und 6000 Thai-Pillen.

Die Schmugglerinnen und Schmuggler versuchten die Drogen vor allem als sogenannte Bodypacker im Magen einzuführen, wie es in der Mitteilung der Zürcher Kantonspolizei vom Mittwoch heisst. Neunmal flogen solche Versuche auf.

3 Frauen und 12 Männer

Dreimal wurde das Rauschgift in doppelten Seitenwänden oder Böden von Koffern entdeckt. Zwei Kuriere hatten Kokain am Körper befestigt, eine Kurierin versteckte die Schmuggelware in Körperöffnungen. Sichergestellt wurden insgesamt 16 Kilogramm Kokain und 8 Kilogramm Heroin.

Verhaftet wurden gemäss Mitteilung vom Mittwoch 12 Männer und 3 Frauen im Alter zwischen 19 und 58 Jahren aus zwölf verschiedenen Nationen.

SDA/pia

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch