Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

5 Franken für ein Oberländer Ei

Bauer Kurt Brunner mit seinen Hühnern, einer Kreuzung der alten Rassen Rhode-Island und Wyandotte. Für ihn ist es ein Weg hin zu einer würdigen und wesensgerechten Hühnerhaltung.
Kaum ein anderer Bauer züchtet selber Hühner, um mit ihnen landwirtschaftlich zu arbeiten. Diese Küken sind erst ein paar Stunden alt.
Glücklich, wer auf Brunners Hof ein Huhn sein darf.
1 / 6

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin