Zum Hauptinhalt springen

70 Rekruten in Birmensdorf an Brechdurchfall erkrankt

In der Durchdiener-Rekrutenschule sind die erkrankten Rekruten in der Kaserne isoliert worden.

In der Kaserne Birmensdorf sind 70 Rekruten erkrankt. Sie wurden in der Kaserne isoliert, wie das Eidgenössische Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) am Mittwoch mitteilte.

Die Erkrankten werden medizinisch betreut und regelmässig vom verantwortlichen Truppenarzt kontrolliert. Bei normalem Verlauf sei davon auszugehen, dass sie in wenigen Tagen wieder gesund seien. Die Ursache der Erkrankung wird untersucht, aber die Ergebnisse liegen noch nicht vor.

SDA/ep

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch