77 Stundenkilometer zu schnell

Die Polizei hat am Samstagabend im zürcherischen Volken einen Raser aus dem Verkehr gezogen.Er war mit Tempo 162 unterwegs.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Auf der Flaachtalstrasse gilt die Maximalgeschwindigkeit von 80 Stundenkilometern. Der Der 22-jährige Schweizer, der gestern Abend auf diesem Strassenabschnitt von der Polizei gestoppt wurde, erreichte jedoch eine Geschwindigkeit von 162 km/h.

Nachdem der Lenker angehalten werden konnte, wurde ihm der Führerausweis auf der Stelle abgenommen, wie die Kantonspolizei Zürich am Sonntag mitteilte. Der Raser hatte die zulässige Höchstgeschwindigkeit - nach Abzug der Toleranz - um 77 Stundenkilometer überschritten. (lcv/sda)

Erstellt: 11.03.2012, 13:09 Uhr

Google Map

Google Map

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Paid Post

Jederzeit unkompliziert Sexpartner finden

Immer mehr Schweizer Frauen wollen sich Konventionen und Erwartungen nicht länger hingeben und setzen ihre Freiheiten in sexueller Hinsicht selbstbestimmt um.

Blogs

Outdoor Hund und Läufer – vier unschlagbare Teams

Sweet Home So blüht Ihr Zuhause auf

Paid Post

Frauen wetteifern um Sex-Dates!

Casual-Dating ist ein Spiel. Zumindest für Simone und ihre Freundinnen, die gegenseitig um Sex-Dates wetteifern. Ihre Spielwiese: die grösste Erotik-Plattform der Schweiz.

Die Welt in Bildern

Schmuckes Federkleid: Ein Pfau begutachtet in Huenibach seine Umgebung. (24. März 2019)
(Bild: Peter Schneider) Mehr...