Bauern erhalten mehr Öko-Beiträge

Zürcher Bauern erhalten ab dem 1. Oktober höhere Beiträge für die Bewirtschaftung von ökologisch wertvollen Lebensräumen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Auch die Palette der beitragsberechtigten Lebensraum-Typen wurde verbreitert. Ab dem 1. Oktober erhalten die Bauern im Kanton Zürich Öko- Beiträge für Weideland und Rebflächen, wenn diese den Anforderungen an eine ökologische Bewirtschaftung entsprechen, wie die kantonale Fachstelle Naturschutz am Donnerstag mitteilte.

Die Beiträge werden zudem erhöht. So gibt es etwa pro Aare Öko- Wiesland neu zehn statt bisher fünf Franken. Der Kanton hat die Neuerungen vom Bund übernommen. Damit sollen die Anreize für eine umweltfreundliche Landwirtschaft erhöht werden. (mro/sda)

Erstellt: 25.09.2008, 11:40 Uhr

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Blogs

Mamablog Beisshemmung vor der Zahnspange

Geldblog Softwarefirma profitiert von Banken unter Druck

Newsletter

Kurz, bündig, übersichtlich

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.
Newsletter «Der Morgen» jetzt abonnieren.

Die Welt in Bildern

Schwindelerregender Gänsemarsch: Eine Seilschaft klettert einer Felswand im ostchinesischen Qingyao-Gebirge entlang. (23. September 2017)
Mehr...