Begehrte Wohnungen an den Gleisen

Neben dem geschleiften Tessinerkeller im Zürcher Kreis 4 entsteht ein Neubau. Noch vor dem Spatenstich sind alle Eigentumswohnungen verkauft – bis auf eine.

Stolzer Preis, stolze Lage: 2,6 Millionen Franken kostet die Attikawohnung im Neubau bei der Langstrassen-Unterführung.

Stolzer Preis, stolze Lage: 2,6 Millionen Franken kostet die Attikawohnung im Neubau bei der Langstrassen-Unterführung. Bild: Visualisierung: PD

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Für Hobby-Eisenbähnler ist die Lage wie geschaffen: Die Nordfassade des Wohngebäudes, welches die SBB im Spickel Neufrankengasse/Langstrasse im Kreis 4 verwirklichen, grenzt direkt an die Bahnlinie. Vom Wohn- und Essbereich öffnet sich der Blick gegen das Gleisfeld und die City. Bis spät in die Nacht hinein fahren Züge vorbei. Feste Verglasungen schützen vor dem Lärm, die raumhohen Fenster lassen sich nicht öffnen. Auf der abgeschirmten Südseite befinden sich Schlafzimmer und Loggien. Sie sind ausgerichtet auf einen Hof sowie auf die Neufrankengasse, wo einst das Restaurant Tessinerkeller stand. Dort plant Architektin Vera Gloor ebenso einen Neubau. Zurzeit aber haben die SBB das frei gewordene Terrain besetzt. Sie benutzen die Parzelle als Bauinstallationsplatz für ihr eigenes Projekt.

Die Bauherrschaft hat vor kurzem mit dem Abbruch jener Häuser begonnen, die der neuen Überbauung Platz machen müssen. 28 Wohnungen auf fünf Etagen mit 2½ bis 5½ Zimmern haben die Architekten EM2N entworfen, jede einzelne mit einer speziellen Geometrie. Innert fünf Monaten waren alle weg, wie SBB-Sprecher Daniele Pallecchi sagt. Einzig eine Attikawohnung ist noch zu haben: 4½ Zimmer (177 Quadratmeter) plus Dachterrasse für knapp 2,6 Millionen Franken. Ohne die Attikawohnungen bewegen sich die Preise zwischen 770'000 Franken und 1,5 Millionen. Der Spatenstich ist auf diesen Sommer angesetzt. Im Frühling 2013 werden die Eigentümer – laut Pallecchi «ein Mix aus Singles und Paaren im Alter von 20 bis 70 Jahren» – in ihr neues Zuhause an den Gleisen einziehen. (Tages-Anzeiger)

Erstellt: 10.04.2011, 22:30 Uhr

Artikel zum Thema

1700 Franken für neue 4 ½-Zimmer-Wohnung am Zürichberg

Im Flunternquartier baut eine Genossenschaft 163 Wohnungen – 50 mehr als in der heutigen Siedlung. Die Wohnungen am Zürichberg kosten nicht mehr als in anderen Teilen der Stadt. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Paid Post

Ein Riecher für allerbeste Qualität

Wenn es darum geht, ausgezeichneten Kaffee herzustellen, wird bei Nespresso nichts dem Zufall überlassen.

Kommentare

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Die Welt in Bildern

Weg damit: Die rund 140 Meter hohen Kühltürme eines geschlossenen Kohlekraftwerks in Jacksonville, Florida, fallen nach der Sprengung in sich zusammen. (16. Juni 2018)
(Bild: Bob Self/The Florida Times) Mehr...