Brand in Schlieren: Hausbewohner evakuiert

Nach einem Brand in einem Unterstand in Schlieren mussten die Bewohner eines Mehrfamilienhauses ihre Wohnungen verlassen. Es entstand grosser Sachschaden.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Brand ereignete sich am Montagmorgen um 2 Uhr an der Uitikonerstrasse in Schlieren. Aus noch unbekannten Gründen fing ein Lagerraum im ersten Untergeschoss des Zwölffamilien-Hauses Feuer. Rauch und Russ seien gemäss Angaben der Zürcher Kantonspolizei in die angrenzende Tiefgarage eingedrungen und hätten mehrere Fahrzeuge beschädigt.

Wegen der starken Rauchentwicklung haben die Rettungskräfte die Liegenschaft vorübergehend evakuiert. Rund zehn Personen mussten von der Sanität medizinisch betreut werden. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 100'000 Franken beziffert. Die genaue Brandursache wird zurzeit ermittelt.

(mro/tif/SDA)

Erstellt: 25.08.2008, 11:38 Uhr

Sponsored

Baumkronen und Melkcomputer

Der Bauernalltag ist nicht nur ein Knochenjob, sondern auch eine Wissenschaft. Für eine Städterin gibt es viel zu lernen. (Teil 4/4)

Blogs

History Reloaded Warum Spanien als Nation scheitert

Sweet Home Die Farbe, die allen gefällt

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Alpaka trifft Kuh: 131 Lamas und Alpakas ziehen von der Alp Gorneren und der Griesalp im Kientla zurück ins Tal und beschnuppern beim Vorbeigehen die einheimischen Arten (26. September 2017).
(Bild: Urs Flüeler) Mehr...