Bub verunglückt im Nichtschwimmerbecken

Ein 6-jähriger Kindergärtler ist heute im Schwimmbad Dietlikon verunfallt. Er wurde von der Rega ins Spital geflogen, über seinen Gesundheitszustand ist zurzeit nichts bekannt.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Kindergartenlehrerin entdeckte ihn regungslos in Bauchlage am Rand des Nichtschwimmerbeckens. Nach der sofort eingeleiteten Wiederbelebung flog die Rega das Kind ins Spital.

Der Badeunfall ereignete sich kurz vor 11 Uhr, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte. Die Kindergärtnerin fand den Jungen genau beim Treppeneinstieg. Das Wasser ist dort zwischen 15 und 30 Zentimeter tief.

Der Bub hielt sich zusammen mit seiner Kindergartenlehrerin und 14 weiteren Kindern im Nichtschwimmerbecken auf. Eine zweite Kindergärtnerin befand sich zu der Zeit mit fünf Kindern auf der angrenzenden Wiese. Die Kantonspolizei und die Staatsanwaltschaft untersuchen nun die genauen Umstände des Badeunfalls. (miw/sda)

Erstellt: 24.08.2011, 17:07 Uhr

Artikel zum Thema

Mann nach Badeunfall verstorben

BOTTMINGEN Der Mann, der am Sonntag bewusstlos in der Bottminger Badi lag, ist seinen Verletzungen im Spital erlegen. Wie er sich verletzt hat, ist weiterhin rätselhaft. Mehr...

Ungar stirbt bei Badeunfall im Pfäffikersee

Beim Baden im Pfäffikersee in Pfäffikon ist ein 39-Jähriger aus Ungarn ums Leben gekommen. Die genaue Todesursache ist noch unbekannt. Mehr...

Frau stirbt in Pfäffikersee

Bei einem Badeunfall am vergangenen Samstag starb eine 56-Jährige. Die Polizei kann zur Todesursache noch keine Angaben machen. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Paid Post

Keine Kompromisse bei der Qualität

Den besten Kaffee herzustellen, ist ein aufwendiger Prozess. Ein Schweizer Unternehmen ist dabei top.

Blogs

Sweet Home Die Mittsommer-Party kann steigen

Michèle & Friends Unsere ungelebten Leben

Die Welt in Bildern

Spiel zwischen Mauern: Palästinensische Buben spielen in einem verlassenen Gebäude in Gaza Stadt. (21.Juni 2018)
(Bild: Mohammed Salem) Mehr...