Das überraschend wuchtige Nein zum Rosengarten

Das Stimmvolk im Kanton lehnt das umstrittene Milliardenprojekt in Zürich ab. Die Befürworter bedauern, die Gegner jubeln.


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Erstellt: 09.02.2020, 12:50 Uhr

Artikel zum Thema

Jetzt gibt es Streit ums Tram am Rosengarten

Zwei pensionierte Chefbeamte der VBZ sehen im Rosengartenprojekt einen «Trammissbrauch». Der VBZ-Chef kontert. Mehr...

Regierungsrat tritt auf Rosengarten-Einsprachen nicht ein

Alle drei Einsprachen gegen die Abstimmungszeitung zum Projekt Rosengarten weist der Regierungsrat ab. Aber nicht, weil sie zu spät eingegangen sind. Mehr...

Rosengarten-Affäre: Strafanzeige eingereicht

Der Zürcher Ex-Stapi und Rosengartengegner Josef Estermann hat aus einem vertraulichen Protokoll einer Kommission zitiert. Diese hat nun reagiert. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Paid Post

Traumpisten und Bilderbuchdörfer

In dem Bündner Hochtal können Feriengäste in der Nationalparkregion des Schweizerischen Nationalparks in eine intakte Welt eintauchen.

Kommentare

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Buntes Treiben: Mit dem Schmutzigen Donnerstag hat auch die Luzerner Fasnacht begonnen. Am Fritschi-Umzug defilieren die prächtig kostümierten Gruppen und Guggen durch die Altstadt. (20. Februar 2020)
(Bild: Ronald Patrick/Getty Images) Mehr...