Deutscher Autofahrer in Zürich mit Stichwaffe verletzt

Auf der Hardbrücke in Zürich ist ein 26-jähriger deutscher Automobilist am Dienstagnachmittag angegriffen und mit einer Stichwaffe am Oberkörper verletzt worden. Der Täter konnte bisher unerkannt flüchten.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Das Opfer musste nach der Attacke hospitalisiert werden, wie die Zürcher Stadtpolizei mitteilte. Nach eigenen Aussagen war der 26-Jährige von der Rosengartenstrasse her in Richtung Albisriederplatz gefahren. Auf der Hardbrücke habe ein vor ihm fahrender Autolenker angehalten und ihn mit einer Stichwaffe angegriffen.

Anschliessend sei der Unbekannte in einem dunkelgrauen «VW-Touran TDI» mit Zürcher Kontrollschildern weggefahren. Wie Polizeisprecher Mario Cortesi auf Anfrage von Tagesanzeiger.ch sagte, kenne man bisher erst die Schilderung des Vorfalles aus Sicht des Verletzten. Auf Grund der völlig unklaren Situation sucht die Stadtpolizei Zürich Zeugen.

Schilder aus Zürich und St. Gallen

Insbesondere werden Fahrzeuglenker gesucht, welche den Vorfall auf der Hardbrücke gesehen haben oder am Dienstag zwischen 13.30 und 13.45 Uhr vom Milchbuck über die Rosengartenstrasse und Hardbrücke in Richtung Kreis 4, oder in der entgegengesetzten Richtung unterwegs waren.

Gesucht werden auch Personen, welchen die beiden Fahrzeuge bereits vorher aufgefallen sind. Es handelt sich um einen dunkelgrauen VW-Touran TDI 2 Liter, mit Zürcher Kontrollschildern. Weiter wird ein hellgrauer Minivan der Marke «Citroen C4 Picasso» mit einem grossen Werbeaufdruck «Raiffeisen» auf der Motorhaube und zwei gleichen, aber kleineren Schriftzügen unterhalb der Seitenspiegel gesucht. Dieses Fahrzeug war mit einem St. Galler Kontrollschild unterwegs. (ep/ap)

Erstellt: 30.09.2008, 17:26 Uhr

Newsletter

Kurz, bündig, übersichtlich

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.
Newsletter «Der Morgen» jetzt abonnieren.

Blogs

Mamablog Papa rettet das Klima

Never Mind the Markets Nullzinsen trotz Boom

Paid Post

Von Klischees und Ritualen

Schweigend essen und schwatzend lesen: Am Mittagstisch kommen Älpler Makronen und Städter-Klischees auf den Tisch. (Teil 3/4)

Die Welt in Bildern

Es herbstelt: Sonnenaufgang im Morgennebel bei Müllrose, Ostdeutschland (19. September 2017).
(Bild: Patrick Pleu) Mehr...