Die Mädchen aus Stäfa sind wohlauf

Die beiden seit Dienstag in einem Stäfner Kinderheim vermissten Mädchen sind aufgefunden worden.

Die 12-jährige Samira und die 9-jährige Mia waren aus dem Kinderheim Lattenberg in Stäfa verschwunden. (Bilder: Kapo ZH)

Die 12-jährige Samira und die 9-jährige Mia waren aus dem Kinderheim Lattenberg in Stäfa verschwunden. (Bilder: Kapo ZH)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die beiden 9- und 12-jährigen Mädchen sind heute Donnerstag wohlbehalten im Bezirk Affoltern aufgefunden worden, schreibt die Kantonspolizei Zürich in einer Mitteilung. Hinweise aus der Bevölkerung und eigene Ermittlungen hätten zum Erfolg geführt.

Die Mädchen seien «aus freien Stücken» der Schule beziehungsweise dem Kinderheim ferngeblieben, heisst es weiter. Gemäss diversen Medienberichten sind die beiden Mädchen nicht zum ersten Mal aus dem Heim getürmt.

(pu)

Erstellt: 01.03.2018, 12:06 Uhr

Artikel zum Thema

Polizei sucht in Stäfa verschwundene Mädchen

Die Kantonspolizei Zürich sucht seit Dienstagmorgen nach der 12-jährigen Samira und der 9-jährigen Mia aus dem Kinderheim Lattenberg. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Paid Post

Überraschen Sie mit kaltem Kaffee

Die heissen Tage sind zurück. Und mit ihnen die Lust auf erfrischende Getränke. Ein kalter Kaffee wird auch die anspruchsvollsten Geniesser begeistern und in regelrechte Baristas verwandeln.

Blogs

Politblog Veloweg-Verbot für Elektro-Töffs!

Wettermacher Warum Skandinavien so lange unter Hitze leidet

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Dürre: Ein Teich in der Nähe der texanischen Ortschaft Commerce ist vollständig ausgetrocknet. Für die nächsten zehn Tage werden in der Region Temperaturen von mehr als 37.7 Grad erwartet. (16.Juli 2018)
(Bild: Larry W.Smith/EPA) Mehr...