Diese Zürcher Restaurants begeistern Touristen

Über die Internetplattform Tripadvisor bewerten Gäste aus aller Welt die Zürcher Restaurants. Die Rangliste erlaubt gleichzeitig einen Blick hinter die Kulissen.

Führt die Hitliste der Zürcher Restaurants auf Tripadvisor an: Der Lindenhofkeller.

Führt die Hitliste der Zürcher Restaurants auf Tripadvisor an: Der Lindenhofkeller. Bild: zvg

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Wer in die Ferien verreist, macht sich auf verschiedenen Plattformen im Internet über sein Reiseziel schlau. Ein beliebter Guide für Hotels und Restaurants ist Tripadvisor. Gäste aus aller Welt teilen darin ihre Erfahrungen und Eindrücke. In Zürich haben sie 1085 Restaurants und 123 Hotels über die Plattform bewertet. Ein Blick auf die Top Ten der Speiselokale zeigt, welche Lokale einen bleibenden Eindruck bei Touristen hinterlassen – und warum:

Das Ranking der Zürcher Restaurants
1. Lindenhofkeller
2. Restaurant La Soupière, Hotel Schweizerhof
3. Hummer- & Austernbar, Hotel St. Gotthard
4. Restaurant Spice im Hotel Rigiblick
5. Kindli
6. Yen’s
7. Weisses Rössli
8. Dapur Indonesia Restaurant
9. Didi’s Frieden
10. Restaurant Echo, Hotel Marriott

Der Lindenhofkeller wird von 96 Prozent der Kommentatoren empfohlen. Er verzeichnet 61 Bewertungen, wovon 45 Personen dem Lokal das Attribut «ausgezeichnet» vergeben, 14 befanden es als «sehr gut» und zwei benoten den Lindenhofkeller als «befriedigend». Insgesamt zeichnet Tripadvisor den Spitzenreiter beim Lindenhof mit viereinhalb Punkten aus.

Zweitplatziert trotz mehr Punkten

An zweiter Stelle figuriert das Restaurant La Soupière vom Hotel Schweizerhof – mit fünf Punkten. «Die Punkte werden zusätzlich vergeben, sie zeigen nichts anderes als die Beliebtheit», erklärt Pia Schratzenstaller, Mediensprecherin von Tripadvisor, weshalb der Spitzenreiter weniger Punkte hat als der Zweitplatzierte. Das Restaurant am Bahnhofplatz wird denn auch von 97 Prozent der Gäste empfohlen. Es erhielt von 34 Personen den Eintrag «ausgezeichnet», von 14 das Attribut «sehr gut» und von einem Bewerter ein «befriedigend».

Die eigentliche Rangliste von Tripadvisor basiert hingegen auf einem Popularitätsindex. Dieser berücksichtigt Details der Bewertungen. Er setze sich aus Quantität, Qualität und Aktualität der Bewertungen zusammen. «Ein bisschen schwerer wiegt dabei die Aktualität, schliesslich wollen wir ein möglichst zeitnahes Bild darstellen.» So verändert sich die Rangliste von Tag zu Tag. Während beispielsweise das Weisse Rössli an der Bederstrasse am Freitag auf Platz 3 figurierte, ist es nun auf den 7. Rang zurückgefallen.

«Witzig-kompetenter Gastgeber»

Die Gäste lassen sich auf der Internetplattform nicht nur über die Gerichte und die Bedienung aus. Sie gewähren mancherorts einen Blick hinter die Kulissen der Zürcher Lokale. So erfährt man etwa vom Lindenhofkeller, dass die Belegschaft das Restaurant «an einem Feiertag offen gelassen hat, obwohl wir die einzigen Gäste waren, die reserviert hatten». Der Gast schreibt weiter: «Es kam dann auch niemand mehr.»

Tripadvisor-Nutzer verraten zudem, dass es im La Soupière «lukullische Leckerbissen» gibt. Serviert von einem «witzig-kompetenten Gastgeber». Eine «grossartige Kombination», wie der Gast schreibt. Bei der Hummer- & Austernbar des Hotels St. Gotthard (Platz 3) versteht vielleicht manch einer, weshalb die Bouillabaisse besonders mundet: «Der Koch kommt aus Marseille und hat ein besonderes Rezept seiner Heimatstadt im Repertoire.»

Lobend wird auch der Gastgeber des Yen’s (Platz 6) wegen einer speziellen Eigenschaft erwähnt. Sie mag in einer Grossstadt manch einen Gast erstaunen: «Der Eigentümer ist bemüht, sich die Namen der Gäste zu merken», notiert ein Gast. Voyeuristisch ist auch ein Eintrag zum Dapur Indonesia Restaurant (Platz 8): Ein Kommentator weiss, dass es von zwei Frauen geführt wird: «Die Indonesierin steht am Herd, die Schweizerin ist für Service und die ganze Administration zuständig.» (Tagesanzeiger.ch/Newsnet)

Erstellt: 30.07.2013, 11:51 Uhr

Artikel zum Thema

Mit Crowdfunding zum eigenen Restaurant

Hintergrund Im Kreis 3 entsteht ein neues Restaurant. Die Macher hinter der Wirtschaft im Franz gehen dabei neue Wege: Sie wollen das Lokal allein durch Crowdfunding finanzieren – und sind schon jetzt weit gekommen. Mehr...

«Bei Stress würze ich meine Gerichte schärfer»

Bo Sonvisava ist die beste Köchin Asiens. Einen Mixer hat sie nicht, denn sie setzt in ihrem Restaurant in Bangkok auf Slow Food: Regionale und biologisch angebaute Produkte. Mehr...

Die Zürcher App für Stadttouren

In Paris zum besten Restaurant, in Florenz zur schönsten Kirche: Zwei Zürcher haben eine App entwickelt, mit der man seine selbst erstellten Stadttouren hochladen kann. Mehr...

Top Ten der Zürcher Sehenswürdigkeiten

1. Altstadt
2. Kunsthaus
3. Zoo
4. Museum Rietberg
5. Lindenhofplatz
6. Zoologisches Museum
7. Fraumünster
8. Bahnhofstrasse
9. Grossmünster
10. Opernhaus

Die Hotelrangliste von Tripadvisor

1. Hotel Storchen
2. Hotel Widder
3. Hotel Helmhaus
4. Baur au Lac
5. Hotel Schweizerhof
6. Dolder Grand
7. B2 Boutique Hotel & Spa
8. 25hours Hotel
9. Park Hyatt
10. Sternen Oerlikon

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Kommentare

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Die Welt in Bildern

Festival vereint die verschiedenen Kulturen des Landes: Eine Frau singt und tanzt bei einem Strassenfest in Südafrika in einem traditionellen Kleid. (14. Dezember 2018)
(Bild: Rajesh JANTILAL) Mehr...