Drogenkurier hatte 1,1 Kilo Kokain im Bauch

Mit rund 1100 Gramm Kokain in Fingerlingen im Bauch ist ein 27-jähriger Drogenkurier im Transitbereich des Flughafens Zürich verhaftet worden.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Pole sei wohl «ein geübter Bodypacker», sagte Kapo-Sprecher Werner Schaub auf Anfrage. Die Fingerlinge, die er geschluckt habe, seien eher gross. Im Durchschnitt enthielt jeder über zehn Gramm Kokain. Üblich seien etwa acht bis zehn Gramm. Am Dienstagnachmittag seien «noch nicht alle Fingerlinge wieder zum Vorschein gekommen».

Der Bodypacker war von Saõ Paulo nach Zürich geflogen und wollte nach Brüssel weiterreisen. Bei einer Routinekontrolle stellte sich heraus, dass der Mann Fingerlinge im Magen-Darm-Trakt hatte.

Mit Pass eines anderen unterwegs

Ausserdem wies er sich mit einem fremden Reisepass aus. Es handle sich um einen echten Pass eines anderen Polen, der dem Drogenkurier stark ähnelt, sagte Schaub. Es werde noch abgeklärt, wie er in Besitz des Kuriers gekommen war.

Werden im Magen-Darm-Trakt eines Bodypackers per Röntgenbild Fingerlinge entdeckt, so muss der Kurier im Gefängnis ein spezielles «Schlucker-WC» benutzen. Die ausgeschiedenen Fingerlinge gelangen von dort direkt in eine «Sammelstelle». Bodypacker gehen - abgesehen von der Gefahr der Entdeckung - ein erhebliches Risiko ein: Platzt ein Fingerling im Körper, so endet dies im Allgemeinen tödlich.

(jcu/sda)

Erstellt: 28.08.2012, 16:07 Uhr

Artikel zum Thema

Kokain: Zürich europaweit an der Spitze

Forscher haben in Europas Grossstädten das Abwasser auf Drogen getestet. Jetzt wird in Zürich noch einmal genau gemessen. Mehr...

Starkes Ecstasy, verdrecktes Kokain

Vor der Street-Parade Die Drogenberatung Streetwork warnt vor hoch dosierten Stoffen an der Street-Parade. Mehr...

800 Gramm Kokain im Bauch

Das muss zwei Reisenden schwer im Magen gelegen haben: Ein Nigerianer und ein Dominikaner sind am Flughafenzoll Zürich mit insgesamt 1,3 Kilo Kokain erwischt worden. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Paid Post

Bester Kaffee von zufriedenen Kaffeebauern

Nespresso und Fairtrade arbeiten zusammen, um die soziale und wirtschaftliche Situation der Kaffeebauern zu verbessern.

Blogs

Sweet Home 10 Wohnideen, die glücklich machen

Tingler Verschwunden

Die Welt in Bildern

Und die Haare fliegen hoch: Besucher des Münchner Oktoberfests vergnügen sich auf einem der Fahrgeschäfte. (22. September 2018)
(Bild: Michael Dalder ) Mehr...